Musiker

Musiker

Markus_BeelerMarkus Beeler (Klarinette / Saxophon)

Markus Beeler, *1975, Cham/ZG. Lehr- und Konzertdiplom im Hauptfach Klarinette an der Musikhochschule Luzern bei Giambattista Sisini. Weitere Studien bei Michael Reid (Tonhalle Orchester Zürich). Als Klarinettist in verschiedenen Orchester-, Folk- und Theaterproduktionen in der Schweiz und im benachbarten Ausland tätig. Auftritte u.a. mit dem Luzerner Sinfonieorchester und als Bühnenmusiker im Schauspielhaus Zürich. Schulleiter der Regionalen Musikschule Wohlen. Klarinetten- und Saxofonlehrer sowie Leiter verschiedener Ensembles an der Musikschule Cham. Lehrauftrag für Volksmusik an den Musikkurswochen Arosa. Soloklarinettist der Zuger Sinfonietta. Zuzüger des „argovia philharmonic“. Mitglied der Formationen „Umtsa“ und „Ost+“. Mitwirkung bei diversen Tonträgerproduktionen sowie Radio- und Fernsehsendungen. Jurymitglied an verschiedenen Musikwettbewerben.

Andre_OttAndré Ott (Kontrabass / Schwyzerorgel)

André Ott, *1979, Einsiedeln/SZ, erlangte das Diplom für Schulmusik I an der Musikhochschule Zürich mit dem Hauptfach Kontrabass bei F. Sanderell und Klavier bei I. Karlen und N. Siedler sowie das Instrumentallehrdiplom für Kontrabass an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) bei H. Friedrich. Ott ist Musikschulleiter der Musikschule Freienbach, Instrumental- und Ensemblelehrer an diversen Musikschulen im Fach Kontrabass und Schwyzerörgeli, spielt regelmässig in Orchester- und Theaterprojekten und in Kammermusikensembles. Ott ist Mitglied der Formationen „bArde“ und „klangcombi“, die sich intensiv mit der Volksmusik auseinandersetzen und sie weiterentwickeln. Er ist Preisträger der „Werner und Berti Alter-Stiftung“ als Anerkennung für seine ausgezeichnete Studienarbeit im Bereich der Musikpädagogik. Seit jeher fasziniert André Ott die rauhe, teils archaische Energie der Volksmusik. Im Elternhaus omnipräsent, beginnt das „Musigä“ in seinem achten Lebensjahr mit dem Schwyzerörgeli des Vaters. Von der freigesetzten Kraft einer „überstelligen“ Horde Halbwüchsiger an urchigen Innerschwyzer Stubeten bleibt viel in der Tiefe der Musikerseele haften.

Portrait Laurent schwarzweiss Laurent Girard (Klavier)

Laurent ist 1985 geboren. Er besitzt das „musikpädagogisches-künstlerisches Lehrdiplom“ im Hauptfach Klavier. Laurent verfügt bereits über eine reiche Berufserfahrung dank reger Konzerttätigkeiten mit diversen Bands in verschiedenen Stilrichtungen, inkl. regelmässigen Auftritten in Radio und TV (u.a. „SRF bi de Lüt – live“ mit dem „Echo vom Leutschenbach“). Zudem ist Laurent in verschiedenen Theater-, Musical- und CD-Produktionen aufgetreten, respektive hat dort mitgewirkt. Dazu erfüllte er mehrere Kompositions- / Arrangementaufträge (u.a. Publikumspreis Tonhalle Zürich „Goldener Schwan 2009“). Laurent ist Geschäftsführer der Logt GmbH, welche die einfache Lösung für alle musikalischen Bedürfnisse und Events ist. Daneben unterrichtet und dirigiert er in einem kleinen Pensum Klavier / Keyboard und einen Chor. 

Marcel_LenggenhagerMarcel Lenggenhager (Kontrabass)

Marcel Lenggenhager, *1981, Brunnen/SZ. Seit dem abgeschlossenen Wirtschaftsstudium an der Universität St. Gallen und Erlangung des Eidg. Diploms zum Wirtschaftsprüfer arbeitet Lenggenhager im Banken-Sektor. Ursprünglich erlernte Lenggenhager Klarinette und wurde erst später durch seinen Onkel Mark Schuler zum Bassspiel animiert. Neben bArde spielt Lenggenhager auch beim Akkordeon-Duo Martin Suter sowie der Kapelle Bruno Inderbitzin-Franz Föhn und aushilfsweise bei anderen Formationen mit. Das Musizieren bietet ihm einen passenden Ausgleich zu seinem Beruf.